. .

Aktionstag zur Kampagne "Der Sozialstaat gehört allen"

Menschen in Armut und Wohnungsnot haben ein Recht auf Wohnen, Arbeit, Gesundheit

Die Beratungsstelle für Wohnungslose wird im Rahmen des Europäischen Jahres gegen Armut und Ausgrenzung an der bundesweiten Kampagne

„Der Sozialstaat gehört allen! Menschen in Armut und Wohnungsnot haben ein Recht auf Wohnen, Arbeit, Gesundheit“
der BAG Wohnungslosenhilfe

einen Aktionstag mit Unterstützung anderer Dienste der freien Wohlfahrtspflege und kommunaler Einrichtungen durchführen.

Die Veranstaltung findet statt am 23.09. in der Zeit zwischen 11.00 und 17.00 Uhr auf dem Adolf-Nassau-Platz (vor C&A).

 

Programm (Änderungen vorbehalten)

Moderation:
Nicole Schneidmüller-Gaiser, Journalistin, Diakonisches Werk
Ennepe-Ruhr/Hagen

11.00 Uhr
Beginn mit der Pop/Rock Gruppe „Fernsucht“

11.30 Uhr
Lange Tafel der Suppenküchen Hagen e.V.
Ausgabe einer warmen Mahlzeit bis 14.00 Uhr

11.30 Uhr
Interview mit Frau Dr. Otto (Vorstand der Suppenküche Hagen e. V.)

12.00 Uhr
Interview mit Herrn Prof. Dr. Scholten zum Arztmobil

12.30 Uhr
Musik mit der Gruppe „Fernsucht“

13.15 Uhr
Interview mit Vertretern des „Bündnis Sozial gerechte Stadt Hagen“

14.30 Uhr
Musik mit der Gruppe „Fernsucht“

15.00 Uhr
Ansprache
Norbert Hilchenbach, Intendant des Hagener Stadttheaters

16.00 Uhr
Musik mit der Gruppe „Fernsucht“

17.00 Uhr
Schluss der Veranstaltung

Weitere Angebote während der Veranstaltung:
Fotodokumentation zum Thema Wohnungslosigkeit, Armut, Gesundheit
Infostände der Beteiligten (s.u.), Arztmobil, Aktionskünstler

Speisen und Getränke
Bethel vorOrt Heimathof
Blaukreuz-Zentrum Hagen

Aktionskünstler
Marco Köhler